jump to navigation

Wa(h)lfang August 28, 2008

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Aktuelles, Verrücktes.
1 comment so far

Auf dem Heimweg habe ich mir mal etwas die Wahlplakate der verschiedenen Parteien betrachtet. Und von dem Standort auf das Zielpublikum geschlossen. Denn beginnend am Bahnhof mit der Stadtpartei SPD ging es am Altenheim vorbei, wo die CSU für sich war. Doch nur ein Plakat weiter gingen die Linken auf Stimmenfang, in der Gegend um den Dürrenhof sind auch die Studentenwohnheime. Der Bereich zum Gleishammer hinter ist dann mit Plakaten der REP gepflastert; wohl um Stimmung gegen die dort ansässigen Ausländer zu machen. Im Zabo dominiert dann wieder die CSU; verständlich, wenn der Altersdurchschnitt hier wieder gewaltig ansteigt.

Und nun zu etwas völlig Anderem: Auf dem Heimweg habe ich einen Wal gesehen. Jetzt nicht den Fisch. Doch wenn sich der geneigte Bus beim Einsteigen dieser Dame noch um weitere (gefühlte) 10 Zentimeter zur Seite neigt, bin ich der Meinung, dass Greenpeace auch Landeinsätze macht.

Advertisements

Der Wahnsinn mit dem Stühlerücken August 28, 2008

Posted by pidoubleyou in Uncategorized.
add a comment

Gestern ist eine Mail von meinem Abteilungsleiter im Briefkasten gelegen. Worum ging es: Mein Kollege und ich haben die Plätze getauscht. Da er Probleme mit den Nebenhöhlen hat und es an dem Tür-Platz zieht wie Hechtsuppe, hatte ich ehrlich gesagt damit kein Problem. Doch unser gemeinsamer Vorgesetzter hat damit ein Problem. Denn in seiner Mail hat er uns eine dienstliche Anweisung zugeschickt, dass wir uns ohne seine Erlaubnis umgesetzt haben. Und wir mögen uns dringlichst wieder umsetzten, wie wir vor der Aktion gesessen sind. Und jetzt der Hammer: Wir sind vier (in Worten: Vier) Personen in dem Zimmer. Ein wenig Verständnis für meinen Vorgesetzten hätte ich gehabt, wenn wir uns über Stockwerken hinweg gesetzt hätten; so fehlt es mir.

Und nun zu etwas völlig Anderem: Nürnberg stöhnt. Vielleicht unter der Temperatur. Aber sicher beim Sex. Guter Sex muss laut sein, guter Sex muss schmutzig sein, guter Sex muss fertig machen. Aber laut der gestrigen Abendzeitung soll sich jeder zehnte Nürnberger vom Stöhnen beim Sex belästigt fühlen. Vielleicht sollten die verliebten Pärchen nicht in der Nähe von Altenheimen ficken. Demografischer Faktor und so. 😉

Ich hab es getan. August 25, 2008

Posted by pidoubleyou in Sport, Verrücktes.
1 comment so far

Ich habe mir zur Unterstützung einen Ticker eingerichtet. Diese Ticker sind in meinen Augen eigentlich recht sinnvoll; zeigen sie doch, an welchem Punkt man sich auf seinem Weg zum Ziel befindet. Mein Ziel ist ein gesunder Körper; und dass heißt für mich: Abbau von Fettgewebe, Reduktion des Gewichts auf 85 Kilo.


Entzugserscheinungen August 24, 2008

Posted by pidoubleyou in Sport.
add a comment

Ja, das habe ich wohl. Sonst würde ich bei dem Gedanken an mein Rad nicht ganz zittrig werden. Anscheinend gibt es beim Sport ebensolche Entzugserscheinungen wie bei anderen Drogen. Vielleicht setze ich mich morgen mal eine Stunde aufs Rad. Leichtes Radeln durch den Wald auf den ebenen Wegen. Keine Bergstrecke.

Das halbe Dutzend August 23, 2008

Posted by pidoubleyou in Sport.
add a comment

Zwar ist es noch nicht so schlimm, wie letztes Jahr, als bei der Tour de Farce fast sämtliche Rad-Teams wegen Doping ausgeschlossen wurden. Doch dass jetzt schon der sechste Doping-Fall bei den olympischen Spielen in Bejing bekannt wurde, lässt nichts Gutes hoffen. Anscheinend sind den Sportlern, den Trainern und den Verbänden die Medallien so wichtig und die Leben der Sportler so unwichtig, dass sie alles tun, um einen Sieg zu erringen. Und dabei haben die Sportler zu Beginn noch den olympischen Eid abgelegt.

Treffer, versenkt! August 22, 2008

Posted by pidoubleyou in Verrücktes.
1 comment so far

Google-Nutzer sind nur geile Schweine, die mit ihrem Schwanz denken. Anders kann man es doch wirklich nicht sagen, wenn man sich die am meisten genutzten Suchbegriffe betrachtet, welche auf meine Seite führen.

Nachschlag: Ich habe mal nach „Wichs Filme“ gesucht. Und ich bin in den Top Ten! 🙂

Der dunkle Ritter… August 22, 2008

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Sport.
add a comment

…läuft derzeit nur vor meinem inneren Auge ab. Bis jetzt bin ich noch nicht ins Kino gekommen, um den neuen Batman-Streifen zu sehen. Doch ich will. Und wenn ich nächste Woche wieder gesund bin, kann ich am Abend ins Kino gehen. Sofern ich nicht von der Arbeit erschossen bin (bitte nicht wörtlich nehmen). Ich hoffe nur, dass mir nicht meine Kumpels am Dienstag gleich erzählen, was in dem Film abgeht. Wenn doch, erschlage ich sie.

Und nun zu etwas völlig Anderem: Dank meiner Krankheit war ich diese Woche nicht in der Lage, meine tägliche Stunde zu Radeln. Und dabei hatte ich mich so gefreut, als mir mein bei Uvex (mal die Werbetrommel schlagen) arbeitender Bruder mir meinen neuen Helm mitgebracht hat.

Immernoch Krank August 21, 2008

Posted by pidoubleyou in Uncategorized.
2 comments

Das bin ich. Nach meiner nicht-fachmännischen Meinung habe ich mir schlicht eine deftige Sommer-Grippe eingefangen. Und so bin ich noch bis Montag Krank geschrieben. Aber durch meine Erfahrung bei meinem letzten Arbeitsverhältnis mit einem Zeitarbeitsunternehmen bin ich etwas in Sorge, was meinen Job angeht. Damals hatte ich im tiefsten Winter eine Grippe und wurde während der Krankheit gekündigt. Aber damals war ich auch schlicht fehlbesetzt. Ein Supporter im Vertrieb; und dann auch noch für eine Sterbegeld-Absicherung. Muss ich noch mehr sagen?

Der Zug und die Angst August 19, 2008

Posted by pidoubleyou in Uncategorized.
add a comment

Am Wochenende habe ich mir einen Zug geholt, dass wusste ich bereits am Sonntag Abend. Matt und kraftlos war ich. Am Montag Morgen habe ich auch noch begonnen, herum zu schnupfen. Trotzdem bin ich aus Angst um meinen Job in die Arbeit gegangen. Was ich vielleicht nicht hätte tun sollen. Denn am Abend hatte sich mein Zustand meiner Meinung nach verschlechtert. Schwindelgefühle, verstärktes Kälteempfinden (Schüttelfrost?) und Schwächeanfälle haben mich gestern Abend geplagt. Heute gehe ich zum Arzt; kann doch nicht sein, dass ein kleiner Zug mich so aus der Bahn wirft.

Habe ich heute schon gesagt,… August 16, 2008

Posted by pidoubleyou in Wetter, Wochenende.
add a comment

…dass die Sonne mal wieder richtig gut tut nach den dunklen Tagen der letzten Woche? Und auch wenn es nicht ständig in der letzten Woche geregnet hat, so macht Radeln im Sonnenschein doch mehr Spass. Die beste Kombo wäre sicher Matsch und Sonnenschein.