jump to navigation

Bleibt alles anders. Oktober 25, 2008

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Kunden, Wochenende.
add a comment

Schließlich ist diese Woche nichts besonderes passiert. Die CSU hat einen Koalitonsvertrag mit der FDP geschlossen, was zwar überraschend, aber doch nicht verwunderlich ist. Der DAX verkriecht sich in seinem Bau und geht auf Talfahrt (wie auch der Rest der Börsen-Indexis). Und eine Kundin ist sauer auf mich, weil ich sie nicht verstanden habe (blöd, wenn man innerhalb eines Satzes dreimal den Gedanken wechselt; wie soll man da die Leute auch verstehen).

Schulden ala Card Oktober 21, 2008

Posted by pidoubleyou in Aktuelles.
Tags: ,
add a comment

In gewisser Weise kann man sagen, diese Welle sehe ich kommen. Denn die Befürchtung dieses Artikels teile ich durchaus. In USA ist Schuldenmachen eine Lebenseinstellung. Daher ist es auch normal, dass auch die Kreditkartenkredite platzen werden. Die nächsten Geldinstitute werden pleite gehen. Aber die Kreditkarten-Institute werden bleiben. Ganz einfacher Grund: Institute wie VISA oder MasterCard sind nur Verwaltungen, die Kredite vergeben die ausstellenden Banken.

Big Brother erhält Auszeichnungen Oktober 21, 2008

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Aktuelles, Verrücktes, Wochenende.
Tags: , ,
add a comment

Nicht unbedingt die Voyeur-Sendung auf RTL2 (auch wenn diese die Auszeichnung für schlechtes Fernsehen absolut verdient hätte), nein, die anderen Großen Brüder wurden am vergangenen Wochenende ausgezeichnet (nachzulesen hier und hier). Besonders skuril finde ich dieses Jahr den Fall der Baseler Staatsanwaltschaft, welche von einem Zeitungsartikel ausgehen Parlamentarier überwachte.

Fristen fristen ein Schattendasein Oktober 17, 2008

Posted by pidoubleyou in Kunden, Verrücktes.
add a comment

Eine Kundin jammert mir seit einer Woche die Ohren voll. Ihre Fristen gehen nicht, Ihre Fristen gehen nicht. Nun habe ich gefragt, welche Einstellungen die Kundin bezüglich ihrer Fristen vorgenommen hat. Zurück kam die Antwort, sie hätte bezüglich der Fristen noch keine Einstellungen vorgenommen. Als ich diese Antwort bekommen habe, musste ich erst überlegen, ob es sich dabei um Satire handelt.

Versicherter Datenschutz oder nicht? Oktober 14, 2008

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Aktuelles, Kunden.
Tags: ,
add a comment

Laut einem Artikel beim Focus gehen viele Versicherer dazu über, die Historie ihrer zukünftigen Kunden zu überprüfen. Ansich ein ganz normales Vorgehen; Schufa sei Dank! Doch die jetzt eingeführte Vorgehensweise geht weit über die Daten der Schufa hinaus. Denn jetzt werden nicht nur diese Daten zur finanziellen Vergangenheit herangezogen.

Nein, jetzt wird auch überprüft, wie die Zahlungsmoral ist (lässt sich darüber streiten; ich bin da nicht so begeistert) und wo der Deliquent wohnt (Autsch für den Datenschutz). Gerade der letzte Punkt ist in meinen Augen der Hammer. Denn jetzt haben die Versicherer die Möglichkeit, sich für Kunden zu entscheiden, welche in einer guten Gegend wohnen (vermeintlich gut bestückt sind) und gegen Kunden zu entscheiden, welche in zwielichtigen Gegenden wohnen (vermeintlich schlechte Kundschaft).

Somit ist jetzt die Kundschaft zum Spielball der Versicherer geworden. Die Kunden wissen nicht, weshalb sie abgelehnt wurden und gehen zu einem anderen Anbieter, der sie eventuell aus denselben Gründen ablehnt wie der erste Anbieter. Und mir brennt eine Frage auf den Fingern: Was ist für die Versicherer eine schlechte Gegend? Ein hoher Ausländer-Anteil? Marode Bauten? Nähe zur nächsten Hauptverkehrsader? Die Faktoren für diese Auswahl sind ebenso unersichtlich wie die Auswahl selbst.

Die Telekom-Daten sind Porno Oktober 14, 2008

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Aktuelles, Kunden, Verrücktes.
Tags: , , ,
add a comment

Das habe ich mir gedacht, als ich diesen Artikel bei Heise gelesen habe. Ich finde es ja schon mal gut, dass sich der Empfänger der Daten bei der Telekom bzw. bei der Polizei gemeldet hat. Nicht gut finde ich, dass die Daten trotzdem zwei Jahre lang auf dem Rechner dieses Unternehmers gelegen sind, ohne dass es jemanden gekümmert hat. Ganz besonders übel ist in meinen Augen dann auch, dass im Zuge des derzeitigen Skandals um die Datensicherheit bei der Telekom dieser Unternehmer Besuch von der Kripo erhält und wie ein Verbrecher behandelt wird. Diese Aktion erwischt in meinen Augen eindeutig den Falschen.

Des Wahnsinns fette Meute – das BKA und die Terror-Unverdächtigen Oktober 13, 2008

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Aktuelles, Verrücktes.
Tags: ,
add a comment

Heute morgen habe ich wieder ein bisschen in den Newsseiten geschmökert. Und was ich gelesen habe, hat mich davon überzeugt, dass die Welt tatsächlich wahnsinnig ist. Denn in den Artikel aus der TAZ berichtet von einer Überwachung, welche über Jahre hinweg vom Verfassungsschutz und dem BKA durchgeführt wurde.

Dass die Überwachten von der Überwachung wussten sowie die Überwachung mit einem äußerst fadenscheinigen Verdachtsmoment durchgeführt wurde, schien die Behörden temporär bis garnicht zu interessieren. Ich habe bei dem Artikel auch eher den Eindruck gewonnen, dass man unbedingt etwas finden wollte, um einen Erfolg vorweisen zu können. Und dass der Verfassungsschutz seine Arbeit entweder zu ernst oder nicht ernst genug nimmt. Denn sonst hätte ein solch wager Anfangsverdacht nie in einer Überwachung geendet.

Und noch etwas sagt mir dieser Artikel. Nämlich, dass wir zu viele Sicherheitsgesetze haben. Denn dieser Fall ist in der Tat auch eine Anzeige dafür, dass die Gesetzgebung zu lasch definiert ist. Andererseits könnten solche Verdachtsmomente nicht zu einem solchen Fall heranwachsen; eine bessere Überprüfung der Verdachtsmomente ist einfach Pflicht.

Katze + Jackass = Stunt Kitty Oktober 12, 2008

Posted by pidoubleyou in Verrücktes, Video.
Tags:
add a comment

Heute habe ich noch etwas für den Katzenliebhaber gefunden. Wobei die Katzenliebhaber bei diesen Videos wohl eher auf die Palme gehen. Aber hey, das ist liebevoller Trash!

Noch mehr Hohn geht nicht! Oktober 12, 2008

Posted by pidoubleyou in Aktuelles, Wochenende.
Tags: ,
add a comment

Wie sonst soll man es bezeichnen, dass unsere Kanzlerin auf den G7-Treffen für Verständnis für die Bankenrettung wirbt. Jedes kleine Unternehmen müsste rettungslos Konkurs anmelden, wenn es den Karren so vor die Wand gefahren hätte. Aber Banken nicht; nein, die bekommen sogar noch Tantiemen vom Staat. Und erst habe ich gedacht, die Amis wären bescheuert, als das idiotische Rettungspaket von 700 Millarden Dollar im zweiten Anlauf doch noch beschlossen wurde. Und ich frage mich noch eins: wie ist den Rettung von maroden Banken mit dem europäischen Stabilitätspakt vereinbar?

Jörg Haider tot Oktober 12, 2008

Posted by pidoubleyou in Aktuelles.
Tags: , ,
add a comment

Die Überschrift, habe in den letzten Tagen viele gewählt. Dies zeigt doch auch, wie bekannt, geliebt, gehasst, umstritten der Mensch war. Nicht umsonst findet man derzeit von Hassparolen bis zum Trauer-Nachruf alles im Netz, was mit seinem Unfall und seinem Dahinscheiden zu tun hat.

Ich persönlich finde ja, er war ein Rechts-Populist; und das wörtlich. Er hatte in seinem Land die Macht bekommen, weil er geschickt die Strömungen ausnutzte. Ich kann seine Arbeit nicht beurteilen; dazu war ich zu wenig in Österreich unterwegs. Aber aus dem, was ich über die Nachrichten erfahren habe, schließe ich, dass Haider eher zu den intelligenten Politikern gehörte. Wenn gleich auch eher im negativen Sinn. Wie gesagt, er war Rechts-Populist.