jump to navigation

Da war der letzte Piepser Februar 28, 2009

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag.
Tags:
add a comment

Und dieser letzte Piepser wurde am vergangenen Wochenende von meinem Rechner ausgestossen. Wenn ich es nicht besser wüsste, hätte ich gesagt, das war der Abschiedsseufzer. Und so sass ich eine Woche ohne Rechner rum. Internet über PSP suckz!

Und eigentlich würde ich noch viel länger über eine PSP surfen. Tja, wenn nicht meine Mutter meinen Rechner und mich (vornehmlich meinen Rechner) für ihr Geschäft bräuchte. So ist gestern die Lieferung mit der neuen Hardware gekommen. Und Mutter bekommt diesen Monat noch 400 Euro von mir. Eigentlich nicht schlimm, hätte ich diesen Monat eh die neue Hardware bestellt.

Frankreich und seine neuen Autos Februar 10, 2009

Posted by pidoubleyou in Aktuelles.
Tags: ,
1 comment so far

Ich muss zugeben, ich finde es richtig, was der französische Präsident da macht. Sicher, ich bin der Meinung, dass die Automobil-Industrie wie jede andere Marktwirtschaftliche Industrie für Ihre Fehler bezahlen sollte und nicht um Finanzhilfe betteln sollte. Wenn jedoch, wie im Focus geschrieben, die Hilfen an klare Vorgaben im Bezug auf Arbeitsplatz-Erhalt im eigenen Land gebunden sind, dann können die die Gelder ruhig haben. Dürften sowieso nicht Viele in Anspruch nehmen.

Heute gibt es ein Turnier Februar 8, 2009

Posted by pidoubleyou in Magic, Wochenende.
add a comment

Ein Magic-Turnier, dass ich selbst organisiert habe und leite. Ich bin ja schon richtig aufgeregt. Also, falls ihr noch kommen wollt, kommt in die Zabo Linde, Zerzabelshofer Hauptstr. 28, 90480 Nürnberg zum Conflux Launch Booster Draft. Es fängt um 14:30 Uhr mit den Anmeldungen an.

Drei auf einen Streich Februar 8, 2009

Posted by pidoubleyou in Uncategorized.
Tags: ,
1 comment so far

Erneut sind Banken pleite. Ein Zeichen, dass die Finanzkrise noch nicht überstanden ist. Ein Zeichen, dass es immer noch zu viele Banken auf dem Markt gibt.  Aber ich sehe dies als Gesundschrumpfen eines Marktes. Schließlich gibt es laut Focus auf dem amerikanischen Markt über 8000 Banken (derzeit noch; hoffentlich bald weniger).

Hier gibt es Schuhe. …Und dort drüben haben wir auch Schuhe. Februar 7, 2009

Posted by pidoubleyou in Abenteuer Alltag, Verrücktes, Wochenende.
Tags: , ,
add a comment

Diese Worte sind kein Scherz. Auch wenn man dies denken mag. Aber nein. Heute war ich mit einer Freundin in der Stadt. Eigentlich wollte ich ja nach dem Nachmittagskaffee nur noch ein Paar Schnürsenkel kaufen. Diese habe ich auch bekommen. Jedoch sollt man nie den Fehler machen, mit einem weiblichen Wesen in ein Schuhgeschäft zu gehen. So hat mich meine Freundin dann doch noch in zwei weitere Geschäfte geschleift.

Und in einem dieser Geschäfte hat uns eine Verkäuferin die oben genannten Worte entgegnet. Ich musste mich gewaltig zusammenreißen, um der guten Frau nicht ins Gesicht zu lachen. Frau Verkäuferin, deren Namen ich mir nicht gemerkt habe: You made my day!